Allgemeine Geschäftsbedingungen (X-Sellers-Beratung)

Vereinbarungen für die Zusammenarbeit mit X-Sellers

1. Bestandsaufnahme

a.) Das erste Gespräch dient der Bestandsaufnahme und ist grundsätzlich honorarfrei, das Gespräch unterliegt höchster Vertraulichkeit. Das Gespräch kann vor Ort oder telefonisch erfolgen.

b.) Im ersten Gespräch wird der Umfang der Zusammenarbeit vereinbart. Die vereinbarte Zusammenarbeit wird mittels Auftragsbestätigung dokumentiert.

2. Kosten der Zusammenarbeit

a.) Die Art der Zusammenarbeit wird vorab inhaltlich und materiell festvereinbart. Abrechnungsgrundlage ist das durch Auftragsbestätigung bzw. Bestellung akzeptierte Angebot der Fa. X-Sellers. Ein Auftrag wird schriftlich erteilt oder gilt als erteilt, wenn der Auftragsbestätigung bzw. Bestellung nicht binnen 5 Tagen nach Eingang widersprochen wird.

b.) Reisekosten sind in den Angeboten der Fa. X-Sellers enthalten. Die Positionen werden seitens des Auftraggeber durch die Auftragsbestätigung bzw. Bestellung anerkannt.

c.) Die Rechnungsgestellung erfolgt nach erbrachter Leistung. Bei längerer Zusammenarbeit jeweils zum Monatsende. Das Zahlungsziel ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Nach vier Wochen Zahlungsverzug wird eine 2 %ige Mahngebühr auf den Gesamtrechnungsbetrag erhoben.

3. Ausfall / Verschiebung

Wenn Auftragstermine aus Gründen, die die Fa. X-Sellers nicht zu verantworten hat, storniert oder verschoben werden, wird wie folgt verfahren:

a.) bei Absage/Verschiebung innerhalb von 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin, wird ein Ausfallhonorar von 40 % des vereinbarten Betrages, exklusive der Reisekosten berechnet.

b.) bei Absage/Verschiebung innerhalb von 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin, wird ein Ausfallhonorar von 60 % des vereinbarten Betrages, exklusive der Reisekosten berechnet.

c.) bei Absagen/Verschiebungen innerhalb von einer Woche bzw. 5 Arbeitstagen vor dem vereinbarten Termin, wird das vereinbarte Honorar in voller Höhe exklusive der Reisekosten in Rechnung gestellt.

4. Urheberschutz / Gerichtsstand

a.) Kreativleistungen, Seminarinhalte und vom Coach ausgehändigte Unterlagen ( z.B. Handouts im Seminar) dürfen vom Auftraggeber nur für den vereinbarten Zweck verwandt werden, jede andere Nutzung bedarf einer schriftlichen Zustimmung der Fa. X-Sellers oder einer eigenen Honorar-Regelung.

b.) Die Fa. X-Sellers unterstützt den Auftraggeber nach bestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt jedoch in jedem Fall beim Auftraggeber. Die Fa. X-Sellers haftet nicht für Schäden oder Ansprüche von bzw. gegenüber Dritten.

Der Gerichtsstand ist Köln.